DeutschDeutsch
Rückblick

Rückblick


16.07.2011

Das große Finale, der Mendener Dampfschnellzug

03 1010 in Höchstform, ein Wiedersehen mit der wunderschönen V 200 033 und die Ex-Rheinenser Öllok 41 096 auch einmal vor einem Westfalendampf-Sonderzug.
Ja, es gab viel zu bestaunen bei der letzten "großen Sommerfahrt" von Westfalendampf.
Es begann alles im beschaulichen Graffitibahnhof in Menden. Wie immer passten von den 12 Wagen nur 2,5 Wagen an den Bahnsteig und wie immer dauerte der Einstieg dort rund 15 Minuten. Weiter ging es nach Fröndenberg, wo der Bahnsteig ebenfalls gut gefüllt war. Hier setzte sich die Vorspannlok V 200 033 der Hammer Eisenbahnfreunde vor unseren Sonderzug. Der Grund: Die steile Schwerter Kurver erschien uns für die 03 1010 alleine zu riskant. So gab es den seltenen Fall, das eine V 200 einer 03.10 Vorspann leistete. Der "Spuk" wurde in Hamm beendet. Dort verließ die V 200 den Sonderzug, ausgiebig fotografiert von unseren Fahrgästen. Nun konnte die 03 1010 zeigen, was sie mit ihren 2000 Dampf-Ps so alles bewegt.
Es war wundebar! Wir kamen sehr gut durch die große Gleisbaustelle östlich Minden und erreichten pünktlich unseren Wasserhalt in Haste. Die freiwillige Feuerwehr hatte alles perfekt vorbereitet, sodass die 20 m³ Wasser zügig nachgefüllt werden konnten. Weiter ging es über Hildesheim nach Salzgitter-Ringelheim. Dort wartete bereits der erste Höhepunkt der Fahrt in Form der schnellen Güterzugdampflok 41 096 auf uns. Sie diente als Vorspannlok. Mit vereinten Kräften meisterten wir schnell die Bergetappe. Pünktlich wurde Goslar erreicht,es war eine perfekte Hinfahrt. Unsere Fahrgäste eilten zu den beiden Dampfloks und applaudierten den Lokannschaften für die schöne Fahrt. Viele hatten sich da schon in Richtung Oker an die Strecke gestellt. So viele Fotografen habe ich selten gesehen. Die Ausfahrt der beiden Loks in Richtung Oker war ein Erlebnis. Viele "Zaungäste" klatschten und winkten, im Zug machte sich bei den Aktiven Gänsehautstimmung breit.
Wie immer wurde der Zug in Oker abgestellt.
Die 03 1010 bekohlt und anschließen wurden beide Loks gedreht.
Um 18:08 fuhren wir dann aus Oker ab. Diesmal war die 03 vorne und die 41 schob den Zug nach. Die Strecke war von unzähligen Fotografen bevölkert, die sich dieses seltene Schauspiel nicht entgehen lassen wollten.
In Salzgitter-Ringelheim war die Fahrt für die Dampflok 41 096 schon wieder zu Ende. Ab hier zog die 03 1010 den Zug bis Menden alleine. Das Wasserhalt in Haste klappte wieder "wie am Schnürchen" und recht pünktlich wurden schließlich die Ausgangsbahnhöfe erreicht.

Glücklich saßen anschließend die Westfalendampfer mit einigen UEF`lern und der Lokmannschaft aus Halle im Barwagen zusammen. Wir waren sehr froh, dass unsere "großen Sommerfahrten" ein so toller Erfolg waren. Es kam aber auch Wehmut auf, schließlich dauert es jetzt erst einmal wieder bis wir auf "große Fahrt" gehen.
Keine Angst, Langweile kommt dennoch nicht auf, schon am 23. Juli sind wir im Auftrag der Stadt Dülmen mit einem urigen P8 Sonderzug unterwegs. Im September gibt es dann Plandampf im Münsterland und im Dezember fahren wir vermutlich zum Weihnachtsmarkt nach Bremen.

Ich bedanke mich gaaaanz herzlich bei allen, die uns bei unseren Fahrten so toll unterstützt haben!
So eine Dampfzugfahrt ist eine "Gemeinschaftsherkulesaufgabe", die nur im Team erfolgreich durchgeführt werden kann.

Und ganz wichtig, ohne die zahlreichen Fahrgäste würde es keine Westfalendampf-Sonderzüge geben, daher gilt ihnen unser besonderer Dank!

Weitere Fotos und ein Video folgen in den nächsten Tagen. Ein Blick ins Gästebuch lohnt sich...



Ihr

Thomas Wermers
Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf




  zurück zur Übersicht




© www.westfalendampf.de - Alle Angaben ohne Gewähr - Anzahl der Besucher: 1425876
Design by WERBE MIX Medienagentur
Zum Seitenanfang
Westfalendampf bei Youtube Westfalendampf auf Youtube

Aktuelle Informationen:

22.11.2014
Liebe Eisenbahnfreundinnen- und freunde,
im Dezember besuchen wir die Weihnachtsmärkte in Goslar (06.12.) und Münster (13.12.). Die Fahrt nach Goslar ist bereits ausverkauft, es besteht aber wieder die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen!

Unsere "Sommerfahrten 2015" (Mai bis Juni) sind jetzt unter "Tagesfahrten" veröffentlicht.

Aufgrund der überaus positiven Rückmeldungen auf unsere Newsletterumfrage, veranstalten wir für Sie vom 16. bis zum 19. Juli eine Mehrtagesfahrt in den Schwarzwald. Infos hierzu finden Sie unter "Mehrtagesfahrten".

Ihre
Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf


Newsletter abonnieren:

Sie möchten immer aktuell über Westfalendampf-Aktivitäten informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

E-Mail-Adresse:
anmelden abmelden


Kontakt

Thomas Wermers
Am Strietbach 8
48282 Emsdetten

 0 25 72 / 17 93


 info@westfalendampf.de