Guestbook

Lis und Karlo Schaller

am 03. June 2015 um 11:52 Uhr

Seit vielen Jahren sind wir regelmäßig Gäste bei Westfalendampf, in 2015 haben wir die Hamburg-Fahrt am 9. Mai und die Borkum-Fahrt am 16. Mai mitgemacht. Wir haben die beiden Fahrten sehr genossen. Die 01 150 war ein würdiger Ersatz für die defekte 01 1066 (unsere Lieblingslok), auch wenn der Elektro-Nachschub nach Hamburg etwas störte. Bei der Borkum-Fahrt zeigte die 01 150 und die Mannschaft auf der Lok, was mit einer Kohle-Lok auch heute noch möglich ist: Respekt! Herzlichen Dank auch an das Westfalendampfteam, das mit viel Liebe und außerordentlichem Engagement solche Dampflok-Langläufe noch möglich macht, trotz aller Widrigkeiten, auch mit den Loks und den Strecken. Bitte machen Sie so weiter, wir freuen uns schon sehr auf die Fahrten in 2016. Lis und Karlo Schaller, Duisburg"

Robin Garn

am 03. June 2015 um 08:44 Uhr

Die Fahrt am vergangenen Sonntag Münster – Emden und zurück (D715 oder D 735 reloaded) war so symbolisch wie mutig, denn eigentlich spricht im heutigen Bahnumfeld so gut wie alles dagegen. Ich ziehe vor allen Beteiligten den Hut, die zum Gelingen beigetragen, die nicht aufgegeben und deren Nerven das durchgemacht haben. Es war eine wunderbare Klassenfahrt alter (und neuer) Weggefährten.

Klaus Wilmsmeyer

am 02. June 2015 um 21:37 Uhr

Hallo Thomas, nachdem ich das für mich emotional doch sehr angereichte Wochenende "verarbeitet" habe, möchte ich Dir stellvertretend für das gesamte WD-Team sowie den UEF-Aktiven für euren unermüdlichen Einsatz am Tag und ja wohl auch in der Nacht ganz herzlich danken. Es verdient meinen uneingeschränkten Respekt und aller größte Anerkennung für das Geleistete! Für mich - und viele andere Mitreisende im inzwischen etwas gesetzteren Alter - war dies tatsächlich eine Zeitreise nach damals. Am 31. Mai 1975 hätte ich mir nie und nimmer träumen lassen, 40 Jahre später so etwas auf meiner Heimatdampfstrecke wieder erleben zu dürfen! Für mich wird die Fahrt als das "Dampfereignis" des Jahres 2015 in Erinnerung bleiben - mehr geht nicht! In diesem Sinne einfach nur DANKESCHÖN! Viele Grüße

Michael Calcada

am 02. June 2015 um 08:58 Uhr

Die "40 Jahre Abschied D715 Fahrt" war für mich die beste Westfalendampf-Sonderfahrt an der ich jemals teilgenommen habe. Die Stimmung im Zug war etwas ganz besonderes. Den Tenor "Eine Fahrt von Menschen für Menschen" würde ich noch ergänzen von Fans für Fans. Tolle Gespräche mit Menschen die bereits 1975 dabei waren und Gänsehautstimmung inclusive. Herzliche Dank an Thomas das er mich quasi auf der Amsterdamfahrt noch überredet hat mitzukommen und die Karten bereitgestellt hat und natürlich an das gesamte Westfalendampfteam und die Ulmer Eisenbahnfreunde die diesen unvergesslichen Tag ermöglicht haben.

Volker Böge

am 02. June 2015 um 08:52 Uhr

Eine außergewöhnliche Plandampfleistung der UEF mit ihrer 012 und den Machern von Westfalendampf. Jede Menge Prominenz an Bord des D 715 oder 735 wie vor 40 Jahren, angefangen von H.P.Baxxter, K.P. Naumann von PRO BAHN, Jürgen U. Ebel, diverse altgediente Dampflokführer wie Harry Heydenbluth und andere ungenannte mehr. Pünklich um 10.29 war Abfahrpfiff in Münster wie in alten Zeiten.Schnell beschleunigte 012 066-7 den 11 Wagen Zug Richtung Rheine an der Ems. Dort wurde man von Hunderten Schaulustigen auf dem Wall vor dem Bahnhof empfangen. Nach kurzem Halt ging es weiter in Richtung Meppen. Die dortige Ausfahrt war eine der spektakulärsten wie mir Jürgen U. Ebel bestätigte. Und der hat im Laufe seiner Karriere sicherlich einige erlebt. Mit Streckenhöchstgeschwindigkeit ging es weiter es weiter in Richtung Papenburg nach Emden zu. Wenn nicht die beiden Zugkreuzungen in Leer gewesen wären, hätten wir Emden wahrscheinlich vor Plan erreicht. Herzlichen Dank für diese tolle Tour!

Michael Wernke

am 01. June 2015 um 22:40 Uhr

Wahrlich eine besondere Fahrt war das gestern. Im einschlägig bekannten "HiFo" kam ja bereits der Tenor einer "Fahrt von Menschen für Menschen" hervor. Das trifft es ziemlich gut. Ich mit Baujahr 1971 war zwar vor 40 Jahren nicht selbst dabei, aber konnte mich gestern (und auch jetzt mit einem Tag Abstand) mit einer ganz anderen Wahrnehmung dahin zurückversetzen. Das war schon eine geniale Zusammenballung von Energien aller Beteiligten. In diesem Sinne vielen Dank an alle diese Beteiligten und gutes Gelingen für die kommenden Touren! Ach ja, wo wir gerade bei kommenden Touren sind: Wie wird denn im Oktober 2017 dem nächsten Abschied gedacht? Enercon's Kieszüge könnten ja mal Plandampf vertragen...nein, war nur eine wahnwitzige Idee :-) Viele Grüße Michael Wernke

Manfred Schilling - Leer

am 01. June 2015 um 05:35 Uhr

Moin Herr Wermers und das W-Team! Ihre Fahrt gestern nach Emden war wie immer Super, wenn auch das Wetter auf der Rückfahrt in Leer nicht das beste war. Ich habe den Zug beim Überfahren der Leda-Brücke in Leer am Abend abgelichtet. Die Fotos finden Sie bzw. Interessierte Mitfahrer auf meinem Homepage-Ordner. Die Bilder sind alle im A4 Format erstellt. Tschüss aus Leer mlG Manfred Schilling.

Helmut Boekhoff

am 31. May 2015 um 21:40 Uhr

40 Jahre Dampfabschied - eine Fahrt, mit der Westfalendampf Geschichte geschrieben hat. Ein Zug voller Fans der Baureihe 01.10 - ein unvergesslicher Tag. Ganz herzlichen Dank an die Westfalendampf Crew und die UEF...!!!

Sy Ris

am 29. May 2015 um 16:47 Uhr

Hallo, die Fahrt am 16.5. nach Borkum hat sehr viel Spass gemacht,insbesondere die beiden Loks,jede für sich war ein toller Anblick und das fotografieren lohnte sich auf jeden Fall,trotz des eher tristen Wetters. Ein wenig zweideutig waren die Aussagen zu den Rückfahr-Möglichkeiten,hätte etwas anders laufen können,so dass genau geregelt war,wer auf welches Schiff,so wie auf der Hinfahrt. Und,man hätte uns Wartenden vom 1.Schiff auf den Zug im Emdener Außenhafen evt. die Möglichkeit geben sollen,dort in der Std. Wartezeit einen Snack zu sich nehmen zu können(Anregung:mit der bereits geschlossenen Gastronomie absprechen,das eine Gesellschaft kommt und um längere Öffnung bitten...) Aber,insgesamtes Fazit:Immer gern wieder...

Annette

am 28. May 2015 um 09:26 Uhr

Leider leider aus privaten Gründen sind : 4 Erwachsenenkarten und eine Kinderkarte für folgende Fahrt abzugeben: 31.05.15 D 735 Reloaded: 40 Jahre Abschied vom Schnellzugdampf von Münster nach Emden und wieder nach Münster. Bitte melden unter 01515 9223864 Danke!

Elke Leveque

am 26. May 2015 um 13:32 Uhr

Die Fahrt am 23.05.2015 nach Amsterdam war mal wieder SPITZE !!!!! DANKE auch an das Westfalendampf Team, die Lokführer und die holländischen Zugbegleiter die uns mit Freude und guter Laune begleitet haben... bis nächstes Jahr...wir sind wieder dabei !!!!!

Krebber-Wolfgang

am 25. May 2015 um 19:29 Uhr

Meinen Glückwusch zu dieser Fahrt. Trotz der großen Schwierigkeiten ist es Euch mal wieder gelunge eine super tolle Fahrt auf die Beine zu stellen. Der Tag war mal wieder mit WESTFALENDAMPF super. Bis zum nächsten Mal. Viele Grüße Wolfgang

Rolf Kronemeyer

am 25. May 2015 um 11:00 Uhr

Fúr die Fahrt am 23 Mai mit Westfalendampf nach Amsterdam habe ich nur ein wort: SUPER !!

Fabian Horn

am 25. May 2015 um 00:19 Uhr

Hallo Westfalendampfer!!! Vielen Dank für die schöne und super organisierte Fahrt nach Amsterdam!!! Diese Fahrt wird wohl noch lange im Gedächtnis Bleiben. Erst die Großdiesellok V200 und anschließend dienbeiden DB 23er vor dem langen und schweren Zug. Die Personle leisteten großartiges und verstanden ihr Handwerk. Die beiden 23er hatten auf dem Hin und Rückweg ordentlich Musik gemacht, Dampfloksound vom Feinsten!!! Auch der Aufenthalt in der Grachtenstadt war super, selbst das Wetter wurde besser, welches auf dem hinweg teilweise schlecht aussah. Weiterhin viel Erfolg und bis dann mal! Viele Grüße von Rolf, Ute und Fabian Horn

Milto Terzidis

am 24. May 2015 um 18:55 Uhr

Kann mich Helmut nur anschließen - Tolle Fahrt, das Wetter, die Loks, Service - alles hat gepasst! Die Lokpersonale hatten sichtlich Spaß mal einen "richtigen" Zug ziehen zu dürfen. Zudem war die Feuerführung sehr vorbildlich...keine schwarzen Rauchfahnen. Aber auch die schöne V200 darf keinesfalls unerwähnt bleiben. Die beiden Maybachs haben schöne Klänge hervorgezaubert!!! So, nun freue ich mich auf den großen Auftritt des Drillings am nächsten Wochenende...

Helmut Boekhoff

am 24. May 2015 um 12:52 Uhr

Moin! Amsterdam - so lautete das Ziel...! Ein super Tag, der in der lebhaften, pulsierenden Stadt der Grachten auch noch mit Sonnenschein belohnt wurde. Beide Dampflokomotiven der BR 23 arbeiteten störungsfrei, so dass Westfalendampf pünktlich unterwegs war. Für die Dampflokfans gab es zudem besonders auf dem Rückweg ein wahres Stakkato an hörenswerten Klängen von den beiden Neubauloks der Deutschen Bundesbahn, die mittlerweile auch schon fast 60 Jahre alt sind, aber den langen, schweren Zug bestens bewältigten. Klasse organisiert, alles bestens, danke Westfalendampf!

Teun Lukassen

am 23. May 2015 um 09:31 Uhr

Hallo Westfalendampf. Ich freu mich sehr, auf der Sonderzug vom Diepholz nach Koblenz am 06 Juni 2015. Ich weiss aber noch nicht, wo meiner Fahrt beginnt. Es legt auch an der Preise. Ich muss noch Fahrkarten bestellen als ich mitfahr. Da sind noch weinige Platze zu finden. Hoffenklich (habe ich) einer schöne mitfahrt mit der 01 1066 und E 18 047! Viele Grüsse aus Holland! Teun Lukassen.

Norbert Steinkamp

am 19. May 2015 um 00:29 Uhr

Für mich war diese Fahrt eine Premiere: Zum ersten Mal in einem Zug hinter einer unfrisierten 01 mitfahren. Unfrisiert: das heißt die originale 01.0-2, nicht die rekonstruierte 01.5 der DR oder die von mir so geschätzte 01.10 mit DB-Tuning. Zwar war ich auch am 9.5. bei der Hamburg Fahrt dabei, aber 01 + Schub durch ÖBB 1142 ist ja auch irgendwie ‚frisiert’. Die 01 150 und ihr Personal haben mich restlos überzeugt. Vor allem wie sie auf der Rückfahrt nach signalbedingter Langsamfahrt in steter Beschleunigung richtig flott den Lathener Einschnitt hinaufgeschmettert sind war absolut bühnenreif! Schön auch, zusammen mit den vielen ‚normalen’ Fahrgästen die vertrauten Westfalendampfgesichter zu sehen sowie ganz vorne am Fenster ein paar Mitverrückte zu treffen, die auch im Zeitalter von iPhone6 und Conchita Wurst den Klang einer schwer arbeitenden Dampflok zu genießen wissen (ohne damit etwas gegen Frau Wurst zu sagen die ja perfekt zur E-Lok vom vorigen Wochenende gepasst hätte).

Dietmar Bauer

am 17. May 2015 um 18:31 Uhr

Die Fahrt nach Borkum am 16.05.2015 war wieder mal Klasse. Zwar nervte das frühe Aufstehen und das streckenweise miese Wetter, aber das Team von Westfalendampf hat wieder alles getan, um ein schönes Erlebnis draus zu machen. Da wundert es schon, wenn sich Fahrgäste über die mangelnde Absprache beschweren und darüber, dass sie 1 Std. in Emden Außenhafen auf den Zug warten mussten. Meinem Infozettel konnte ich entnehmen, dass für die Rückfahrt 3 Züge und 2 Fähren zur Verfügung standen. Zwar haben auch wir 1 Std. auf den Zug gewartet, aber das nur, weil wir mit der Inselbahn um 15.45 Uhr fahren w o l l t e n, nicht mussten, denn dieser Zug wurde von der Dampflok gezogen. Also liebe Westfalendampfer, die Kritik trifft euch nicht. Ich jedenfalls freue mich auf weitere Ausflüge mit euren schönen Zügen.

M. Steffens

am 17. May 2015 um 11:24 Uhr

Wir sind am Samstag,16.05.2015 das 3. Mal mit Westfalendampf gefahren! Vor ein paar Jahren an die Mosel und vor 2 oder 3 Jahren nach Hamburg. Diese beiden Fahrten waren sehr schön! Als wir am Samstag nach Borkum gefahren sind Spielte leider das Wetter nicht mit, aber das kann man ja nicht vorher planen. Was aber leider überhaupt nicht geklappt hat, war die Absprache zwischen Westfalend. und der Fähre! Wir haben 1 Stunde am Außenhafen auf den Zug gewartet, weil man uns auf der Fähre sagte, wir müssten den Schmalspurzug um 15.45 Uhr nehmen, damit wir die Fähre erreichen. Als wir auf der Fähre waren, ging es auch sofort los. wäre man erst mit dem Schmalspurzug um 16:10 Uhr oder 16:30 Uhr gefahren ( die Möglichk. standen ja auch auf dem Infozettel) hätte man die Fähre nicht mehr geschafft. Wir waren dann schon um 18.45 Uhr wieder am Emden Außenh., und der Zug kam erst um circa 19.45 Uhr. Ansonsten würd ich immer wieder gerne mit Westfalend. fahren( Stimmung und Mitarb. SUPER!)

Get to the guestbook

Name *

Your message *

Impressions

© 2019 Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf No liability assumed -