DeutschDeutsch
Gästebuch

Gästebuch


Gästebucheinträge

Peter Franke | 

am 24. Juni 2013 um 14:00 Uhr

Hallo, war zusammen auch Teilnehmer der tollen Fahrt nach Köln am 22.06.13. Man kam ins Schwärmen und hatte seine Freude daran. Wir werden auf jeden Fall an einer der nächsten Fahrten wieder teilnehmen und wünschen uns, das die alten "Dampfrösser" noch lange auf den Gleisen zu sehen sein werden. Gruß Peter

Michael Kranz | 

am 24. Juni 2013 um 12:10 Uhr

großes Lob an das Team vom Westfalendampf und den Ulmer Eisenbahnfreunden. Die Fahrt nach Köln war wie immer super Organisiert, die Stimmung im Zug ebenfalls super. Obwohl es für uns aus Schleswig Holstein ein großer Aufwand ist um an solchen Fahrten teilzunehmen, dies Lohnt sich immer. Eine Dampflok ist doch auch ein Kulturgut / -denkmal, gibt es dort keine Staatlichen Zuschüsse um dieses zu erhalten ? Vielleicht könnte die DB auf ein Teil des Geldes verzichten, ist ja auch irgendwie Werbung für die DB wenn solche Sonderzüge rollen. Nochmals vielen Dank für die schöne Fahrt, solange es diese Fahrten gibt, sind wir wieder dabei. Gruß Michael

Volker Dreyhaupt | 

am 24. Juni 2013 um 11:53 Uhr

Vielen Dank für die schöne Fahrt nach Köln am 22.6.2013. Der Langlauf der 012 066-7 war schon etwas ganz Besonderes. Insbesondere möchte ich hervorheben: das Wasserfassen in Bremen Hbf in nur 15 Minuten am Bahnsteig und ohne, daß die Lok abspannen mußte; die "im Sturm" genommenen Rampen des Wiehengebirges; die Durchfahrt durch Osnabrück Hbf mit gefühlten 120 km/h; die langen Abschnitte, die ohne jeglichen Halt und mit hoher Geschwindigkeit durchfahren wurden; die "dezente" Fahrweise, insbesondere auf Brücken und in Bahnhöfen. Nur noch selten kann man große Dampflokomotiven in Deutschland in gattungsgerechten Einsätzen erleben, außer den Dampfschnellzügen vom WESTFALENDAMPF fällt mir nur PLANDAMPF ein! Ich freue mich schon auf einen der wenigen Höhepunkte des Dampfjahres 2014 und bin gespannt, welches interessante Ziel von der Region Oldenburg aus angefahren werden wird. Mein Dank an alle Beteiligten und den UEF viel Erfolg bei den anstehenden Arbeiten an ihrer 012. Volker Dreyhaupt

Carsten Günzel | 

am 24. Juni 2013 um 08:14 Uhr

Zum 2. Mal sind die Vereinsmitglieder des Eisenbahn-Fanclubs "Adler 1835" e. V. mit einem von Westfalendampf organisierten Dampfzug (letztes Jahr nach Goslar und am 22.06.2013 nach Köln) mitgefahren. Es war wieder eine tolle Fahrt. Vielen Dank an die Organisatoren. Ein besonderer Dank geht auch an das Lokpersonal der UEF, welches 800 Kilometer unter Dampf fast im Plan bewältigte. Auf die "La Ola-Welle" in Wüsting Hbf möchte ich zur Verabschiedung des Zuges auch hinweisen, welches hier schon zum festen Programm gehört. Auch unseren Frauen hat die Fahrt sehr gefallen. Bis nächstes Jahr dann. Gruß Carsten

Stephan Genandt | 

am 23. Juni 2013 um 21:15 Uhr

Ein grosser Dank an das Westfahlenteam für die tolle Fahrt nach Köln am Samstag und es war wie immer eine perfekte Organisation und für mich ein super Tag. Im Gegensatz zu der DB wo ich am Freitag Bad Zwischenahn mit 80 Minuten Verspätung erreichte und heute die Rückfahrt mit 60 Minuten Verspätung zu Hause endete. Ich fordere daher hiermit öffentlcih den Verkehrsminister Ramsauer auf die Betriebsführung des Schienenetzes von der DB auf die AG Westfahlendampf zu übertragen damit es keine Verspätungen mehr gibt. Und statt ICE und IC sollen wieder Dampflok regelmäßig im Fernverkehr fahren!!!!!!!!!!! Freue mich schon auf die nächste Fahrt mit euch.

Ralf Erdmann | 

am 23. Juni 2013 um 14:08 Uhr

Hallo zusammen! Gestern war unsere erste Fahrt mit Euch von Delmenhorst nach Köln und zurück. Es war ein toller Tag. Wir sind dabei, wenn Ihr hier wieder (Ab-)Fahrten anbietet. Viele Grüße von Karin und Ralf Erdmann

Daniel Bergmann | 

am 23. Juni 2013 um 12:30 Uhr

Liebe Eisenbahner, wir waren zum ersten Mal mit dabei: Es ging nach Borkum. Es hat uns allen sehr gut gefallen. Alles war sehr gut organisiert und geplant. Großes Lob an alle Beteiligten. Gut war auch, dass viel über die Lok und den Zug erzählt wurde. Rundum war es sehr schön, und wir würden gerne wieder einmal mitfahren. Liebe Grüße, Daniel Bergmann

Jörg Göbber | 

am 23. Juni 2013 um 11:40 Uhr

Hallo liebes Westfalendampf Team, Vielen Dank für diese hervorragend organisierte Sonderzugfahrt nach Köln. am gestriegen Samstag den 22.06.2013. Wir sind in Bremen zugestiegen und haben die schöne Fahrt mit der gigantischen 01 1066 absolut genossen. Ein herzliches Dankeschön an alle Eure Organisatoren, beim nächsten Mal sind wir wieder dabei. Beste Grüße Jörg Göbber

Andreas Köker | 

am 23. Juni 2013 um 10:53 Uhr

Hallo Westfalendampf - Team, möchte mich ganz herzlich bei Euch bedanken, für die wunderschöne Fahrt von Oldenburg ( Ocholt ) nach Köln. Hatten in Köln einen schönen Tag. Ich hoffe das Ihr auch nächstes Jahr wieder Fahrten von hier anbietet. Auch einen schönen Dank an die Ulmer Eisenbahnfreunde.

Ulrich Kalus | 

am 23. Juni 2013 um 01:06 Uhr

Liebes Team von Westfalendampf. Meine Mutter und ich waren gestern (22.06.2013) bei Euch auf der Fahrt nach Köln. Die Fahrt war sehr schön. Alles hat geklappt. Verspätungen waren nur minimal. Das Wetter hat auch gepasst. Stimmung im Zug war fantastisch. Die Fahrt war ein Vorgeburtstagsgeschenk (23.06. habe ich Geburtstag). Wir haben begeistert von der Leistung der Dampflok. Auch Köln war trotz der vielen Menschen sehr schön. Beeindruckend waren wir von der Spende für die betriebsfähige Erhaltung der Dampflok 01 1066. Werden wohl nächstes Jahr wieder eine Fahrt machen, allerdings nicht mehr so weit, da es trotz allem ein anstrengender Tag war. Bleibt so und hoffentlich bis bald. Meine Mutter Helga und ich (Uli) aus Bremen

M. Schill | 

am 17. Juni 2013 um 10:30 Uhr

Hallo liebes Team von Westfalendampf! Wir waren mit Euch am 15.06.2013 auf Borkum! An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken, und Euch ein Riesenkompliment zu dieser gelungenen Fahrt aussprechen! Super organisiert! Echt Klasse! Ich bin vor allem von dem Zugpersonal beeindruckt, die wirklich großartiges geleistet haben! Superspitzenklasse! Echt! Vor allem diese wirkliche Engelsgeduld, gegenüber den Fahrgästen, die immer wieder negativ aufgefallen sind, durch unbefugtes betreten der Bahnanlagen. Das schlimme dabei ist, sie begeben sich in große Gefahr, und vergessen was dies Verhalten nach sich ziehen kann, ! Mir blieb echt der Atem stehen, als auf der Rückfahrt in Emden die Fotowütigen rücksichtslos über die Gleise spazierten, und die Kinder hinterdrein! Dennoch war es wunderschön, und ich freue mich schon sehr auf die nächste Fahrt mit Euch! Also bis dahin alles Gute! Macht weiter so!

Helmut Möller | 

am 16. Juni 2013 um 13:21 Uhr

Mit der 012 066 von Nienburg/Weser zum 125jährigen Jubiläum der Borkumer Kleinbahn am 15. Juni 2013. Wieder einmal gehört dem Team der AG Westfalendampf ein riesiges Dankeschön für das Wiederaufleben der guten Tradition der Bäderzüge. Zu loben für diesen 'Ausnahmetag' am 15. Juni 2013 ist nicht nur das rundum gelungene Programm, sondern auch die ausgezeichnete Organisation durch Thomas Wermers und seine fleissigen Mitstreiter! Das liess das frühe Aufstehen zur pünktlichen Abfahrt um 4 Uhr 40 und die ebenso pünktliche, aber späte Heimkehr verschmerzen. Besten Dank noch einmal und herzliche Grüsse - Helmut Möller vom Dampflok-Blog.de

Peter Horn | 

am 14. Juni 2013 um 08:38 Uhr

Emden - Düsseldorf - Emden Ich kann Ihnen nur ein riesig großes Kompliment aussprechen!!! Ich bin schon mehrfach mit Ihnen gefahren, aber das erste Mail mit der 01 1066. Es ist schon ein besonders beeindruckendes Erlebnis mit dieser starken Lok zu fahren! Die Organisation stimmte mal wieder auf den Punkt genau und zeigte mir, dass es auch mit einer Dampflok möglich ist nach Plan zu fahren!! Ich freue mich schon jetzt auf die beiden Fahrten am 13. Juli nach Boppard und am 20. Juli nach Amsterdam!!! Ich wünsche Ihnen auch weiterhin viel Erfolg und immer zufriedene Fahrgäste! Mit freundlichem Gruß aus Bensersiel an der Nordsee

UEF - Historischer Dampfschnellzug e.V. | 

am 12. Juni 2013 um 21:25 Uhr

Verehrte Reisende der Tour von Emden nach Düsseldorf mit unserer Bundesbahn Schnellzugdampflok 01 1066! Ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung der Spendenaktion für die Hauptuntersuchung der 01 1066, die wir auf der Rückfahrt nach Emden durchgeführt haben. Sie haben uns rund 1000 € für die 01 1066 gespendet. Dieser Baustein wird dazu beitragen, dass wir auch im Jahre 2014 wieder fern unserer süddeutschen Heimat mit Ihnen im Norden unterwegs sein können. Wir freuen uns auf die nächsten Fahrten. Herzlichen Gruß, Ihr Historischer Dampfschnellzug

Eisenbahnfreunde Aurich e.V. | 

am 11. Juni 2013 um 12:57 Uhr

Hallo Westfalendampf-Team! Vielen Dank für die tolle Fahrt von Emden nach Düsseldorf. Es hat uns allen wieder richtig Spaß gemacht. Letztes Jahr durften wir die "Bombemstimmungs-Tour" miterleben, dieses Jahr die letzte Fahrt von Herrn Regler am Regler, da blicken die meisten von uns schon ganz erwartungsvoll ins Jahr 2014 und hoffen auf eine neue Tour ab Emden. Vielleicht kommen wir dann mit einem noch größerem Trupp ;-) Ein paar glückliche von uns haben auch Karten für den Langlauf von Ocholt nach Köln und können es kaum erwarten, 01 1066 wieder im Einsatz zu erleben. Viele Grüße und ein großes Dankeschön aus Aurich.

Thomas | 

am 04. Juni 2013 um 21:27 Uhr

Nabend ihr ;) Am kommenden Samstag fährt ja ein Sonderzug von Emden nach Düsseldorf. Nun würde mich der Laufweg ab Münster interessieren, von dort aus gibt es ja mehrere Möglichkeiten, um nach Düsseldorf zu gelangen. Würde mich freuen, wenn man mir die gewählte Fahrtroute mitteilen könnte. Vielen Dank und freundliche Grüße Thomas aus Gelsenkirchen

Kommentar: Mion, wir fahren weiter über Wanne-Eickel, Gelsenkirchen und Oberhausen nach Düsseldorf. Beste Grüße Thomas aus Emsdetten :-)

Fritz Wolff | 

am 27. Mai 2013 um 10:37 Uhr

Mannomann Thomas, da geht echt was ab bei euch. Ich war sowohl am 9.5. (Hamburg) als auch am 11.5. (Emden/Borkum) dabei und gewann wieder einmal die Erkenntnis, dass bei euch Sonderfahrten ablaufen, die es in dieser Eindringlichkeit ansonsten nirgends gibt. Zischend und puffend durch die Lande fahren tun viele. Einen derart authentischen Einsatz einer seinerzeit höchstbelasteten Dampflok fast 40 Jahre nach ihrem eigentlichen Einsatzende durchzuziehen, ist jedoch einmalig und beeindruckt mich zutiefst. Dabei gelten mein Dank und meine Anerkennung natürlich nicht minder denjenigen, die an und auf der Lok 01 1066 arbeiten. Ich weiß, dass unter den heutigen Rahmenbedingungen, salopp ausgedrückt, auf eine Stunde Fahren fünf Stunden Schrauben kommen, und zwar fünf Stunden Schrauben durch die Fahrensmänner selbst. Es gibt eben keine Heerscharen von Schlossern mehr und keine grünen Ausbesserungszettel, die dann vom Fußvolk abzuarbeiten sind. Neben diesen betrieblichen Dingen beeindruckt mich, dass es dir/euch immer wieder gelingt, Züge von elf, zwölf oder dreizehn Wagen so zu vermarkten, dass sie bis auf den letzten Platz besetzt sind und dass euer Zugpersonal - ich will ja keine Namen oder gar Spitznamen nennen - trotz seines immensen Sresses nicht die Spur von Genervtheit zeigt, sondern einfach nur locker, freundlich und oft witzig ist. Ach ja, Thomas, den besten Spruch am 11.5. gab es kurz nach 20.00 Uhr: 01 1066 jagte nach Süden und ging hinter Aschendorf in die 100km/h-Weiche am ehemaligen Block Lehe - mit vielleicht geringfügig mehr als 100km/h. Einige Damen im Gesellschaftswagen juchten und bei einigen Gläsern ging auch das Bier ein wenig über die Ufer - und sodann deine Durchsage, ebenso unerwartet wie passend: "Naja, is´halt `n Schnellzug." Klasse. Bin immer wieder dabei. Fritz

paul streibart | 

am 21. Mai 2013 um 13:37 Uhr

hallo liebe westfalendampfer war zum ersten mal dabei mit der fahrt von menden nach hamburg es war ein einmaliges erlebnis und ich kann nur ein großes lob aussprechen daumen nach oben der dj hat mir nicht so gefallen da ich selber dj war er hat zu oft die gleichen hits gespielt was auch die jenigen in unseren abteil ärgerte sollte man mal darüber nach denken ich hätte es anderst gemacht werde auf jedenfall wieder dabei sein danke für die tolle fahrt

Dietmar Kunen | 

am 19. Mai 2013 um 10:36 Uhr

Sehr geehrtes Westfalendanpfteam. Die Lok der Br 03 10 und 01 10waren viele Jahre im Bw Hagen-Eck beheimatet.Für einen Westfalendampfzug auf der landschaftlich schönen wie auch steigungsreichen Ruhr-Sieg-Strecke Hagen-Siegen-Dillenburg bieten sich die beiden Lok gerade zu an.Bitte sehen Sie für zukünftige Fahrten dieses als Vorschlag an. Ein schönes Pfingstfest wünscht Ihnen Dietmar Kunen aus Plettenberg an der Ruhr-Sieg-Strecke!

Karl Tödtmann | 

am 18. Mai 2013 um 20:01 Uhr

Hallo, Eisenbahner, die Fahrt von Löhne nach Borkum und zurück am 11. 05. 2013 war ein unvergessliches Erlebnis. Zwar war die Überfahrt nach Borkum und der Aufenthalt auf der Insel für mich als alten Hochseesegler weitgehend uninteressant, aber die Möglichkeit, tolle Maschinen wie die 01 und die 03 aus nächster Nähe in Aktion erleben und fotografieren zu können: einfach klasse. Da geht das Herz eines alten Ingenieurs auf beim Anblick (und bei den Geräuschen) unmittelbar greifbarer Technik! Ich danke Ihnen vielmals! Herzliche Grüße Karl Tödtmann

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22            




© www.westfalendampf.de - Alle Angaben ohne Gewähr - Anzahl der Besucher: 2840448
Design by WERBE MIX Medienagentur
Zum Seitenanfang
Westfalendampf bei Youtube Westfalendampf auf Youtube

Aktuelle Informationen:

08.11.2017
Guten Tag,
noch gibt es Fahrkarten für unsere Sonderfahrten am 02.12. zum Weihnachtsmarkt nach Lübeck und am 09.12.2017 zum Weihnachtsmarkt nach Kiel.

Wer am 03. Februar mit nach Willingen fahren möchte, sollte nicht mehr allzu lange warten.

Wir freuen uns sehr, Ihnen unter „Tagesfahrten“ die Sommerfahrten 2018 präsentieren zu können. Geplant sind schwere Dampfschnellzüge mit der kohlegefeuerten 01 519 zu interessanten Zielen in Norddeutschland.

Ihre
Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf


Newsletter abonnieren:

Sie möchten immer aktuell über Westfalendampf-Aktivitäten informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

E-Mail-Adresse:
anmelden abmelden


Kontakt

Thomas Wermers
Am Strietbach 8
48282 Emsdetten

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr unter folgender Telefonnummer:

 0 25 72 / 17 93


 info@westfalendampf.de