Rückblick

08.08.2009

Mit Volldampf zum Rheinfeuerwerk

Es war eine schöne Tour, die Fahrt an den Rhein. Pünktlich um 10:40 Uhr setzte sich der Westfalendampf-Sonderzug in Münster in Bewegung. Bis Oberhausen wurde der Zug von der wunderschönen Diesellok V 200 116 gezogen. In Oberhausen übernahm dann "König Dampf" die Traktion. Die schnelle Güterzugdampflok 41 360 war so gut in Form, dass Boppard 15 Minuten vor Plan erreicht wurde! Unterwegs wurde im Barwagen schon kräftig gefeiert. Die Stimmung war bestens und unsere Fahrgäste strahlten mit der Sonne um die Wette. In Boppard wurden dann 2 Sonderschiffe geentert und das Weinfest in Oberwesel angelaufen. Leider war der Aufenthalt hier etwas kurz. Bereits gegen 21:00 Uhr hieß es erneut "Leinen Los", Ziel war diesmal das nette Örtchen Bacharach. Hier gab es das erste Feuerwerk zu bestaunen. Noch besser gefiel uns aber das 2. Feuerwerk in Kaub. Es wurde von uns mit viel Beifall bedacht. Pünktlich um 0:25 Uhr setzte sich dann der Dampfsonderzug in Richtung Heimat in Bewegung. Die Dampflok zeigte lautstark zu welchen Leistungen sie auch heute noch fähig ist. Gegen 5:00 Uhr am Sonntag wurde dann wieder Münster erreicht. Müde aber glücklich verließen unsere Fahrgäste den Zug. Für viele stand da bereits wieder fest: Bei einer der nächsten Westfalendampf-Sonderfahrten sind wir wieder dabei. --- Und das ist auch gut so --
Wie es unseren Fahrgästen gefallen hat entnehmen Sie bitte wieder den Gästebucheinträgen.
Vielen Dank an alle, die bei dieser Fahrt dabei waren und hinter den Kulissen mitgearbeitet haben. Dank auch an die Fotografen, (Alexander Nierhoff, Michael Calcada und Dominik Goliat, die uns schöne Fotos zur Verfügung gestellt haben.
Text und Fotos - soweit nicht anders vermerkt - von Thomas Wermers / Westfalendampf


Impressionen

© 2018 Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf Alle Angaben ohne Gewähr -