Rückblick

05.05.2019

Mit Volldampf nach Düsseldorf

Auch unsere zweite "große Sommerfahrt 2019" ist bestens gelaufen. Pünktlich verließ der 11 Wagen Schnellzug den Oldenburger Bahnhof in Richtung Düsseldorf. Zunächst war es im Zug noch ziemlich frisch, da wir die Reisezugwagen leider nicht heizen konnten. Als aber später die Sonne herauskam war alles gut. Wir waren den ganzen Tag über ziemlich pünktlich unterwegs. Kleinere Verspätungen wurden oft durch die 01 519 der Eisenbahnfreund e. V. wieder aufgeholt. Eine tolle Leistung von Mensch und Maschine. In Greven wurde die Dampflok durch die örtliche Feuerwehr in Rekordzeit mit Wasser versorgt. Das Wasser wurde uns von den Stadtwerken Greven kostenlos überlassen, herzlichen Dank dafür!
Durch das Ruhrgebiet sind wir oft über alte Güterzugstrecken gefahren, die man sonst nicht zu Gesicht bekommt. Fast pünktlich wurde Düsseldorf erreicht, wo unsere Fahrgäste bei bestem Wetter den Zug in Richtung Altstadt verließen. Da an diesem Tag in Düsseldorf der "Japantag" gefeiert wurde, gab es viel zu erleben.
Unterdessen haben wir im Düsseldorfer Abstellbahnhof den Zug für die Rückfahrt vorbereitet. Die stolze Dampflok wurde mittels einer Drehscheibe in die richtige Richtung gedreht. Früher ganz normal, heute ein seltenes Schauspiel.
Der Rückweg wurde pünktlich angetreten, im Speisewagen wurde geschlemmt und die Stimmung im Zug war bestens. Oft konnte man selbst in den hinteren Wagen die Dampflok laut stampfen hören, Gänsehautstimmung pur.
Wir hatten eine kleine Reisegruppe an Bord, die ihre Musikinstrument mitgebracht hatten und mehrmals auch den Zug liefen um die Fahrgäste zu erfreuen. Auch der Lokwechsel in Münster von 01 519 auf 110 384 wurde musikalisch untermauert. Herzlich Danke, war klasse! Von unseren Fahrgästen wurde die Dampflokmannschaft mit viel Applaus verabschiedet, der verdiente Lohn für eine grandiose Leistung.
Elektrisch ging es dann zurück zu den "Heimatbahnhöfen". In Oldenburg verließen die letzten Fahrgäste müde aber zufrieden nach einem erlebnisreichen Tag den langen Sonderzug.
Anschließend wurde der Zug nach Münster überführt, von woaus die kommenden Fahrten starten.

Wir bedanken uns bei unseren Fahrgästen für die Teilnahme.
Im nächsten Jahr kommen wir wieder, versprochen!

Weitere Fotos werden noch folgen.



Impressionen

© 2019 Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf Alle Angaben ohne Gewähr -