Rückblick

12.12.2012

Die Winterfahrt nach Rüdesheim mit Hindernissen (jetzt mit Video)

Bei dieser Fahrt lagen Licht und Schatten dicht beieinander. Auf der einen Seite bestes Winterwetter, am Rhein viel Schnee, wunderbare Loks und ein schöner Weihnachtsmarkt in Rüdesheim. Auf der anderen Seite waren wir aber leider nie pünktlich. Bereits in Minden konnten wir nur verspätet abfahren, weil es Probleme mit der elektronischen Fahrplanübermittlung gab. Danaben sorgten 2 Bahnübergangsstörungen, eine Signalstörung und viele verspätete "planmäßige Züge" für weitere Verzögerungen, sodass wir ungweöhnlich oft warten mussten.
Es war eine sehr lange Fahrt nach Rüdesheim. Ein Höhepunkt war sicherlich die Fahrt entlang des Rheins mit Dampf- und E-Lok. Bei schönstem Sonnenschein gab es viele tolle Ausblicke auf die verschneite Mittelrheinlandschaft. Aufgrund der großen Verspätungen hatten unsere Fahrgäste leider nur rund 3 Stunden Zeit, sich den Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim anzusehen. Der Weihnachtsmarkt war wirklich sehr schön und unsere Fahrgäste waren sichtlich angetan.
Auch der Rückweg konnte nur mit Verspätung angetreten werden, da es in Rüdesheim eine Bahnübergangsstörung gab und wir erst mit 30 minütiger Verspätung an den Bahnsteig gelassen wurden. Im Zug wurde dann sofort der Barwagen gestürmt. Es gab Glühwein und Pils sodass hier weitergefeiert wurde. Mit einer Verspätung von rund einer Stunde wurden schließlich die Ausgangsbahnhöfe erreicht. Müde verließen unsere Fahrgäste den langen Zug.
Fazit: Es war ein schöner Ausflug bei bestem Wetter mit tollen Loks. Leider war aber der Zug nie pünktlich unterwegs.

Wir bedanken uns bei allen, die diese Fahrt möglich gemacht haben. Besonders bei DB-Systemtechnik für die Bereitstellung der schönen E-Lok 103 222 und des sehenswerten Meßwagens und beim "Historischen Dampfschnellzug" für die 01 1066, die extra für diese Fahrt von Heilbronn nach Krefeld überführt werden musste. Wir bedanken uns ebenfalls bei allen Fahrgästen für die Teilnahme und die Geduld.

Vielen Dank auch für die zahlreichen Fotos, die uns zugemailt wurden. Einige haben wir hier veröffentlicht.

Wie es unseren Fahrgästen gefallen hat, entnehmen Sie bitte unserem Gästebuch.



Impressionen

© 2018 Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf Alle Angaben ohne Gewähr -