Rückblick

05.05.2015

Genialer Saisonauftakt, die lange Fahrt nach Hamburg

Unsere erste große Sommerfahrt 2015 brachte uns nach Hamburg zum Hafengeburtstag. Es war ein sehr langer 12-Wagenzug mit zwei Lokomotiven. Auf der einen Seite die legendäre Schnellzugdampflok 01 150 und auf der anderen Seite eine zuverlässige E-Lok der Centralbahn. Pünktlich begann die Reise in Münster Hbf um 6:13 Uhr. Erstmals wurde die tolle 01 150 für Westfalendampf eingesetzt. Die Lok war eingesprungen für die defekte 01 1066, die mit einem Lagerschaden z. Z. in Hanau abgestellt ist. Kurz vor der Fahrt musste deshalb alles noch einmal umgeplant werden. Da die 01 150 keinen Doppeltender besitzt, musste auf dem Hinweg kurzfristig in Meppen und auf dem Rückweg in Bremen Hbf ein Wasserhalt eingebaut werden. Auf die Feuerwehr in Meppen und die Deutsche Bahn in Bremen war Verlass! Ruckzuck wurde jeweils der Tender mit Wasser versorgt. Die Fahrt lief insgesamt wie am Schnürchen. Der lange Dampfsonderzug war immer ausgesprochen pünktlich, häufig sogar etwas vor Plan unterwegs! Die Absprachen zwischen den Dampflok- und E-Lok Personalen klappte vorzüglich, sodass die E-Lok kaum merklich nachschob. Die 01 150 war ein absolut toller Ersatz für die erkrankte 01 1066. Die Lok hat sich für weitere Fahrten von Westfalendampf uneingeschränkt empfohlen. Im kommenden Jahr werden wir die Lok bestimmt häufiger einsetzen.
Die Stimmung im Zug war super. Da auch das Wetter mitspielte, war es ein toller Saisonauftakt 2015.
Unser Dank gilt natürlich erst einmal unseren 750 Fahrgästen, denn nur mit vollen Zügen können wir solch aufwendige Fahrten durchführen. Daneben haben viele Aktive hinter den Kulissen mitgeholfen, dass die Fahrt so gut gelaufen ist, hierfür mein herzliches Dankeschön!
Das war der erste Streich.... :-))



Impressionen

© 2018 Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf Alle Angaben ohne Gewähr -