Gästebuch

Heinrich Hagen aus Leer (Ostfriesland)

am 10. Juli 2012 um 20:05 Uhr

Das war eine Fahrt am 7.7.2012 von Leer nach Köln. Auch wenn es durch "höhere Gewalt" durch die Weltkriegsbombe im Münster eine größere Umleitung über Osnabrück und über die Umgehungsstrecke von Münster gab, so war dieses doch ein gewissen "highlight", denn so hatten wir rund 180 Minuten länger das Vergnügen, mit einer Lok 01 zu fahren. Auch wie die Bediensteten des Zuges die ganze Sache trotz der Umstände im Griff bekamen, war schon profihaft. Also nochmals unseren ganz großen Dank dafür. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal mit dem Westfalendampf unterwegs, sondern spätestens im kommenden Jahr wird wieder etwas unternommen. Bleibt so ein gutes Team wie Ihr es jetzt seid.

Ute & Manfred Keinke

am 10. Juli 2012 um 19:32 Uhr

Vielen Dank für die tolle und auftregende Fahrt von Delmenhorst nach Goslar. Ihr seid ein tolles lustiges u.informatives Team. Es ist erstaunlich, dass eine sooo alte, schöne, laute, dampfende und stampfende Lokomotive die heutigen Züge in die Schranken weisst, bezüglich pünktlichkeit und zuverlässigkeit. Es hat uns riesigen Spass gemacht ein Teil dieser tollen Sonderfahrt gewesen zu sein. Vielen Dank und wir sind nächstes Jahr bestimmt wieder dabei

Wilfried Löpker

am 10. Juli 2012 um 15:15 Uhr

Vielen Dank für die Fahrt am 07.07.12 nach Köln. Die stand zwar ohne Absicht unter dem Motto "Der Weg ist das Ziel", aber diese Wege waren sehr interessant, wie z.B. die Umgehungsbahn in Münster. Und dann die rasanten 120 km/h Vollgas-Fahrten über zig km mit einer 72jährigen Dampflok! Ich bin ja nun seit 1974 immer wieder mit der 01 1066 unterwegs gewesen, aber so stark habe ich sie noch nie erlebt. Vielen Dank noch an die netten Mit-Reisenden im Wagen 1 auf den 120er Plätzen, insbesondere an den fast 10jährigen Leon, der seine erste Dampflok-Fernfahrt erfolgreich absolviert hat!

Dieter warstat

am 09. Juli 2012 um 11:01 Uhr

Hallo,liebe Freunde von Westfalendampf:am 7. Juli 2012 haben wir mit Freunden eine Reise nach Köln unternommen. Für uns war dieser Tag erlebnisreich. Alle Achtung vor dem Westfalendampfteam , dass wir diese Fahrt so erleben durften. Werden wieder eine Reise mit Westfalendampf unternehmen.

Manfred Schilling - Leer (Ostfriesland)

am 09. Juli 2012 um 01:22 Uhr

Hallo wertes Westfalendampf-Team ! Die Fahrt nach Köln war zwar außergewöhnlich aber trotzdem Klasse. Meine nächste Tour mit euch wird dann sicher erst wieder 2013 sein. MEINEN REISEBERICHT (mit Fotos & Adressen von den Strckenfotografen) findet ihr und alle Leser auf meiner Zeitungsseite (Homepage). Ein DANK für diese und den anderen Fahrt(en) möchte ich hier dem Team von "Westfalendampf" und den "Ulmer Eisenbahnfreunden" an dieser Stelle sagen, die ja Ehrenamtlich diese Tagesreisen Organisieren und somit Teile ihrer kostbaren Freizeit opfern, damit auch andere ihren Spass haben und neue Eindrücke von anderen Orten und Landschaften erleben können.

Stefan Köhler

am 09. Juli 2012 um 01:20 Uhr

Hallo sehr geehrtes W-Dampfteam, es war uns eine Ehre, die Fahrt am 30.06. mit der Reparatur der 01 1066 in Oker unterstützen zu dürfen. Weiterhin gute Zusammenarbeit! Stefan Köhler 1.Vorsitzender Dampflok-Gemeinschaft 41 096 e.V.

claudia hader

am 04. Juli 2012 um 11:03 Uhr

Hallo liebes w-Team Auch wir waren am 30ten dabei . Es war klasse und bestimmt nicht das letzte mal Vielen lieben Dank von den Wuestinger und Delmenhorstern.

Birgit Kempermann & Heiner Becker

am 03. Juli 2012 um 07:14 Uhr

Erstmaliger Halt in Wüsting! - Teil 1 Liebes Team von der Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf! Wir, die Wüstinger bedanken uns ganz herzlich für den Sonderhalt in unserem kleinen Örtchen mit knapp 2500 Einwohnern. Der 30.06.2012 wird wohl in die Geschichte eingehen, denn ihr müsst wissen, dass wir 29 Jahre hier gar keinen Zughalt hatten und unser Bahnhof erst im Jahr 2006 wieder eröffnet wurde. Allein deshalb ist der Stopp der historischen Dampflok 01 1066 für uns was ganz Besonderes! Es war schon ein kribbeliges Gefühl, als die schwarze schwere stolze Dame schnaufend um die Ecke kam und und lautem Getöse und quietschenden Rädern auf Gleis 2 hielt. Ja, aus einer Schnapsidee wurde ein Riesenspektakel und schnell hatten wir 80 Leute zusammen! Erst war es nur die Nachbarschaft, dann noch die Theatergruppe, ein Kegelclub, die Verwandtschaft aus Ostfriesland und jede Menge Freunde und Bekannte. Die Tour nach Goslar war ein tolles Erlebnis und wird uns allen in schöner Erinnerung bleiben.

Birgit Kempermann & Heiner Becker

am 02. Juli 2012 um 22:59 Uhr

Erstmaliger Halt in Wüsting! - Teil 2 So mancher schwärmte von früheren Zugerlebnissen und ließ sich in den dicken roten Polstersitzen sanft hin und her schaukeln. Und die anderen (der harte Kern!) vergnügten sich mit Disco Fox und singenden Zugführern im Barwagen. Also: Keine Drohung - sondern ein Versprechen: Wir fahren nächstes Jahr ganz sicher wieder mit! Jetzt wo ihr doch Wüsting als feste Haltestation in euren Fahrplan aufnehmen wollt! Und eines müsst ihr doch wohl zugeben, wo gibt es denn zum Abschied eine sooooooo tolle und übern ganzen Bahnsteig langgezogene La Ola Welle wie in Wüsting! Einen ganz besonderen Gruß gilt noch dem äußerst charmanten Schaffner Peter, der so gute Witze erzählen kann, dem netten Zugführer Carsten, der sich in unser Abteil verirrte (so fing allles an!) und dem lieben Chef-Organisator Thomas, der uns diesen außergewöhnlichen Halt in Wüsting ermöglicht hat! Werbung brauchen wir wohl nicht mehr machen, denn von euch spricht jetzt das ganze Dorf!!!

Helmuth Stöver

am 02. Juli 2012 um 21:53 Uhr

Hallo, liebe Ehrenamtlichen der Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf! Meine Frau und ich hatten auch am Samstag, den 30.07.2012 das wunderbare Erlebnis der Dampflokfahrt von Oldenburg nach Goslar. Es war einfach toll, alles bestens organisiert, gute Stimmung, freundliche Reisende und Zugbegleiter! Eine Reise mit der Bahn, wie zu meiner Kinder- und Jugendzeit! Wir hatten das große Glück, in unserem Abteil die Bekanntschaft mit "Dampflokführern alter Schule" als fachkundige Streckenbegleiter erleben zu dürfen! War toll! Und die Stimmung im Barwagen........., einfach Spitze! Vielen Dank für die schöne Fahrt und das schöne Ziel "Gaslar bei bestem Wetter"

Franke Andrea , Bettina und Dietmar

am 02. Juli 2012 um 16:44 Uhr

Auch wir waren am 30.06. mit dabei . Es war super!!! Wir möchten uns füßr die tolle Hin-un Rückfahrt bedanken. Es wr ein tolles Erlebnis. Macht weiter so. Es war nicht die einzigste Fahrt.

Eberhard Schumann

am 02. Juli 2012 um 15:10 Uhr

Hallo , liebe Westfalendampfer, ein kleiner Nachtrag vom 23. Juni Dampf-Tour Wunstorf - Norderney. Es ist nur noch irre und irgendwie vollkommen, was sich auf so einer Schiene abspielt. Nach Bekanntgabe unserer hiesigen Kreiszeitung telefonierte ich umgehend mit unserem 13-jährigen Enkel bei Burgdorf, der auch sofort zusagte, diese Tour mitzumachen. In Eystrup sind wir zugestiegen. Der Fotostop war zwischendurch eine geniale Idee und wir hatten viel Spaß, auch auf Norderney und der Schiffahrt mit dem an diesem Tag besonderen Wellengang bei Windstärke 7 - 8. Wieder zurück, genossen wir nach dem herrlichen Abendhimmel noch die sich wieder in Bewegung setzende Lok, bis sie absolulut nicht mehr zu hören war. Das tollste Erlebnis seit langer Zeit. Wir werden bestimmt wieder mal eine Auszeit nehmen, um dieses Erlebnis wieder genießen zu dürfen. Schönen Gruß aus Bruchhausen-Vilsen, dem Ort der Museumsbahnen. Familie Eberhard Schumann mit Enkel Felix.

Manfred Schilling - Leer (Ostfriesland)

am 01. Juli 2012 um 19:56 Uhr

Hallo liebes Westfalendampf-Team SUPER und einfach KLASSE war gestern die Fahrt von OL nach Goslar. Alles stimmte, sogar das Wetter, ebenso auch die Fotos die ich machte von unterwegs und der Stadt. Also bis Samstag, da bin ich dann mit euch auf dem Weg nach Köln. Die Fotoserie(n) mit links zu eurer Homepage sind dann ab nächste Woche auf meiner Homepage sichtbar. mlG aus Leer Manfred

Horst Schwering

am 01. Juli 2012 um 18:14 Uhr

Westfalendampf entwickelt sich zur Institution. Die Vermarktung der Fahrten über homepage und Presse, die Organisation und die Durchführung mit den zahlreichen Helfern ist einerseits profihaft, andererseits ist stets das volle persönliche Engagement und die Freude bei der Arbeit zu spüren. Die Fahrt von Oldenburg nach Goslar hat das in eindrucksvoller Weise gezeigt. Die technischen Probleme auf der Hinfahrt konnten durch eine schnelle Reparatur eines wasserführenden Teils bei den Eisenbahnfreunden der DG41096 in Klein Mahner behoben werden. das muss erst einmal organisiert werden. Sicherlich auch ein Verdienst des Mannes auf der linken Seite der Maschine auf der Hinfahrt. Die absolute Pünktlichkeit des Zuges ist ein Beleg für den sehr guten Zustand der Maschine und der Personale auf der Lok. Begeisterte Menschen, die nach dem Ausstieg eine la Ola zelebrieren sprechen Bände. Weiter so! Wir freuen uns auf das Programm 2013.

Volker Dreyhaupt

am 01. Juli 2012 um 13:34 Uhr

Nachdem ich oft die Züge von der Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf als Zaungast fotographiert habe konnte ich gestern an der Fahrt mit 01 1066 von Oldenburg nach Goslar teilnehmen und muß sagen - das war einfach nur grandios...! Das war ein einziger Triumphzug für die Dampflokomotive. Die Bergfahrt von Salzgitter nach Goslar wird unvergeßlich bleiben, ebenso die langen Streckenabschnitte, die durchgehend mit 120km/h zurückgelegt wurden und die eindruckvollen Anfahrten. Was sich speziell zwischen Bremen und Oldenburg an der Strecke abspielte habe ich so noch nie gesehen, an fast jedem Bahnübergang und vor vielen Häusern standen Anwohner, die fröhlich winkten. Der Werbeeffekt für die Eisenbahn dürfte um etliches höher gewesen sein, wie jede noch so durchdesignte Hochglanz-Werbebroschüre für Produkte der neuen Bahn, die niemand braucht...! Und abgerundet hat das Ganze die ausgesprochen gute Stimmung im Zug. ich war jedenfalls bestimmt nicht das letzte Mal dabei

Klein

am 01. Juli 2012 um 11:30 Uhr

Fahrt von Oldenburg nach Goslar am 30.06.2012 Liebe Dampfloker, wir waren gestern mit euch in Goslar. Es war eine ganz tolle Fahrt und wir sind - auch heute noch - ganz begeistert. Man spürt während der ganzen Tour, mit wieviel Freude ihr alle bei der Arbeit seid, denn für euch ist es ja Arbeit. Wir werden wieder teilnehmen und freuen uns schon darauf. Danke für diesen schönen Tag. Herzlich dagmar und klaus Oldenburg, den 01.07.2012

Familie Linderkamp/Thiel

am 27. Juni 2012 um 09:12 Uhr

Wir waren ebenfalls an Bord des Dampfschnellzuges nach Norderney am 23.06.2012 ab Nienburg. Die Reise war mal wieder wie auch nicht anders zu erwarten ein voller Erfolg !!! Wie auch ebenfalls die Fahrt letztes Jahr '' Mit Volldampf in den Harz '' !! Das Personal war wie immer sehr freundlich und zuvorkommend :-) !! Und nicht zu vergessen : Natürlich unser Liebling die Dampflok 01 1066, die unsere Speicherkarte zu platzen gebracht hat :-) !!! Wir freuen uns schon auf die nächsten Fahrten bei denn wir selbstverständlich sofern sie durch Nienburg ''rollen'' mitfahren werden !!! Auf diesem Wege verbleiben wir ihnen mit freundlichen Grüßen Familie Linderkamp/Thiel

Klaus und Ursula Macke

am 25. Juni 2012 um 18:33 Uhr

Wir waren an Bord des Dampfzuges nach Norderney am 23.Juni 2012 ab Achim.Die ganze Reise war ein Erlebnis und ein " Wiedersehen mit der alten Zeit ".Die Organisation von Ihnen war hervorragend,das Personal freundlich und immer zu einer Auskunft bereit und damit eine Bereicherung der ganzen Reise.Die Königin war natürlich die Dampflok 01 1066,die Speicherkarte meines Fotoapparates ist ganz schön voll geworden.Nehmen Sie mich bitte in den Newsletter auf,gerne wollen wir wieder mitfahren. Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen Klaus und Ursula Macke.

Hubert u. Sieglinde Bergmann aus Eystrup

am 24. Juni 2012 um 16:49 Uhr

Hallo, alle Eisenbahnfreunde. Die Fahrt am 26.06.2012 nach Norderney war unsere erste Fahrt mit einem so tollllen Zug. Es passte einfach alles. Es war schön an alte Zeiten erinnert zu werden. Wir werden mit Sicherheit, wenn es irgenwie passt, natürlich wieder mitfahren. Liebe Grüße aus Hämelhausen.

Andreas Knippel, Bremen

am 24. Juni 2012 um 11:51 Uhr

Unsere erste Fahrt mit dem Westfalendampf-Team nach Norderney hat uns sehr gut gefallen. Schön, dass Ihr mit Euren Fahrten diese einmalige Technik am Leben haltet. Man kann als normaler Mitreisender wohl nur erahnen, wieviel Aufwand dafür erforderlich ist. Auch die Kommentare von Herrn Wermers waren sehr informativ und unterhaltsam zugleich. Ihr habt Spass an der Sache und das kommt rüber. Grüsse aus Bremen, Andreas

In das Gästebuch eintragen

Name *

Ihr Eintrag *

Impressionen

© 2017 Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf - Alle Angaben ohne Gewähr - 2.877.836 Besucher